Sie muss häufiger klopfen bis ihr die mollige Dienerin aufmacht. Sie ist natürlich entsetzt, dass Yasmina zu dieser Stunde nach Hause kommt. Bemerkt allerdings ihre Eskorte und die Unsicherheit in Yasminas Gesicht, sodass sie sie einfach nur mütterlich rein winkt. Reden kann man später und das muss eigentlich auch nicht sie machen.

Yasmina schlüpft endlich wieder in eine gewohnte Umgebung, während die Jungs draußen auf der Straße warten bis sie wirklich angekommen ist. Seufzend dreht Kadir sich um, um dann mit den Schultern zu zucken. Er schlendert zu Azeem. Er ist entspannt, es gibt nichts mehr zu holen und man geht einfach nach Hause.