Seite 209 von 209 ErsteErste ... 109 159 199 205 206 207 208 209
Ergebnis 2.081 bis 2.090 von 2090

Thema: [TR: IG] Praeludium - Act I

  1. #2081
    Meister der Verkleidung Avatar von in disguise
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    16.896

    Standard

    Von Silling in die Sümpfe

    "Naaa..." Finghin macht eine wegwerfende Handbewegung und meint heiter: "Das is für mich ja ausruh'n."

    "Außerdem hab ich's dir ja versproch'n", spricht er weiter und setzt hinzu. "Ich würd das auf alle Fälle noch mach'n und mich dann vielleicht hinlegen."

    Er zuckt mit den Achseln und hält Marja mit freundlicher Miene die Linke hin, wohl um den Stecken in Empfang zu nehmen.

  2. #2082
    ... Avatar von Dragomir
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    5.964

    Standard

    Von Silling in die Rotaugensümpfe, 9. Rondra 1039 nach Bosparans Fall, Ende 2. Firunsstunde

    Auf Grimyans Frage hin schaute auch Hlûtharus wieder auf und zu Marja herüber, um sie kurz mit gerunzelter Stirn zu mustern.
    Derweil lag auch Grimyans Blick noch forschend auf der Krämerin, doch bevor er etwas sagen konnte, trug sie das Gespräch schon wieder an Finghin weiter.

    Doch erst als jener "vielleicht hinlegen" möchte, wendet sich der Edelmann ihm den Blick zu.

    "Vielleicht? Du willst vielleicht schlafen? Bist Du sicher, daß Du dann morgen weitermarschieren und im dümmsten Fall einen Kampf bestreiten kannst?"

  3. #2083
    Legende Avatar von Holli
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Als Grimyan von Kampf spricht, wird Marja erneut nervös und senkt den Kopf.
    Ich bin Schizo, du bist Phren. Hast du mich irgendwo gesehn?

  4. #2084
    Meister der Verkleidung Avatar von in disguise
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    16.896

    Standard

    Von Silling in die Sümpfe

    "Hö?" Finghin sieht fragend zu Grimyan, bevor er grinst und erwidert: "Naa, schlafen werd ich schon. Weiß nur noch nich, ob gleich nach 'm Schönmach'n vom Steck'n. Vielleicht mach ich mir erst selber noch 'ne Flöte."

    Die Erwähnung eines etwaigen Kampfes scheint den Halbelf im Gegensatz zu Marja nicht weiter zu beunruhigen. Zumindest geht er nicht darauf ein, sondern fragt den jungen Edelmann vielmehr: "Magst du auch 'ne Flöte hab'n?"

  5. #2085
    Legende Avatar von HEX der Dunkle
    Registriert seit
    08.09.2008
    Beiträge
    5.135

    Standard

    Von Silling in die Rotaugensümpfe, 9. Rondra 1039 nach Bosparans Fall, Mitte zweite Tsastunde

    Die Sonne ist endgültig untergegangen und Dunkelheit legt sich über die Rotaugensümpfe. Auch das endlose Zirpen der Insekten hat nachgelassen, es wird still im Sumpf. Nur im schein des Feuers kann man noch gut etwas erkennen, keine 10 Schritt dahinter verschwindet das Moor in Schwärze. Die Sterne und die blasse Sichel des zunehmenden Madamals geben kaum Licht, doch die Wolke die sich aus dem Sumpf nach außen zu winden scheinen, wirken als würden sie ein diffuses lila Licht abgeben.
    Der Wind frischt leicht auf, die Temperatur sind langsam, aber merklich und den einen oder anderen beginnt es zu frösteln.
    Wir sind Hank.
    Widerstand ist zwecklos.
    Sie werden planiert.

  6. #2086
    Legende Avatar von Connar
    Registriert seit
    25.01.2010
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    653

    Standard

    Im Sumpf

    So wirklich bequem ist seine Schlafposition am Baum nicht und so rutscht Jurge trotz seiner Mürdigkeit eine Weile hin und her. Schließlich wird er wach, als ihm etwas fröstelt. Er zieht die Decke enger um sich und starrt eine Weile in die Wolken. Er achtet auf Geräusche und versucht nur mit den Ohren, die Position der Wachen auszumachen. Es war lange her, dass er in der Wildnis übernachtet hatte. Irgendwann döst er wohl wieder ein, wenn nichts aussergewöhliches passiert.
    Jurge Sturmfels - Ramon Orthogez - Sumudan von Sinoda

  7. #2087
    ... Avatar von Dragomir
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    5.964

    Standard

    Von Silling in die Rotaugensümpfe, 9. Rondra 1039 nach Bosparans Fall, Ende 2. Firunsstunde

    "Nein, danke.", verzichtet Grimyan auf die Flöte, nicht aber auf einen Ratschlag. "Ruh' Dich aus. Es wird anstrengender als Du denkst."

    "Hm.", kommt derweil von Hlûtharus, der nur kurz zu den beiden sah, seine Aufmerksamkeit jedoch wieder Marja widmete.

    Vielleicht ist es jener Laut, der auch Grimyan wieder zu der Krämerin sehen lässt. Nachdenklichl sieht er weiter zu Jurge, lässt den Blick über die anderen Gefährten schweifen und auch in die Dunkelheit. Ohne jedoch einen Versuch zu fassen, seine Augen an die Dunkelheit zu gewöhnen, wendet er sich wieder Marja zu, geht einen Schritt in ihre Richtung.

    "Sicher?", greift er das sehr knappe Gespräch von vorhin nicht minder lakonisch wieder auf.

  8. #2088
    Legende Avatar von Holli
    Registriert seit
    22.06.2016
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Die Krämerin schaut aus dem Augenwinkel zu dem Edelmann herüber. "Abgesehen davon,
    dass irgend etwas unschönes vor sich geht, wir hier ohne Schutz auf dem Präsentierteller sitzen oder falls es wirklich zu einem Kampf kommt, ich vielleicht ein bekanntes Gesicht auf der anderen Seite sehen könnte... Abgesehen davon ist alles in Ordnung."
    Es ist ein gequältes Grinsen, was sie Grimyan entgegen wirft, bevor sie auf ihre Hände schaut.
    Ich bin Schizo, du bist Phren. Hast du mich irgendwo gesehn?

  9. #2089
    ... Avatar von Dragomir
    Registriert seit
    25.10.2008
    Beiträge
    5.964

    Standard

    Von Silling in die Rotaugensümpfe, 9. Rondra 1039 nach Bosparans Fall, Ende 2. Firunsstunde

    Grimyan bedenkt Marja mit einem Lächeln, das kaum länger dauert als ein Blitz. "Bewegt Euch bei Eurer Wache vom Feuer weg, dann kann man Euch nicht so sehr auf dem Präsentierteller sehen.", gibt er einen recht pragmatischen Rat. "Und sollten wir nicht hoffen, das bekannte Gesicht auf der anderen Seite zu sehen? Oder habt Ihr Grund zu der Annahme, dass Eure... Freundin gemeinsame Sache mit unserem Gegner macht?", fragt er ganz sachlich, während er die Hände auf die Gürtelschnalle legt.

    Nun ist auch der Rest Aufmerksamkeit, den Hlûtharus gerade noch der Weidenflöte in seinen Händen widmen wollte auf eine Mindenstmaß, nämlich dem Halten in der Hand, gewichen. Mit hochgezogenen Brauen schaut er die beiden Gesprächspartner an.

  10. #2090
    Held
    Registriert seit
    06.01.2017
    Beiträge
    258

    Standard

    Jasemina hat sich tatsächlich nahezu sofort in Bishdariels Reich verabschiedet. Sie atmet ganz ruhig und hat die Augen geschlossen. Offensichtlich weiß ihr Schlafrhythmus, was sich für eine Soldatin gehört.

Seite 209 von 209 ErsteErste ... 109 159 199 205 206 207 208 209

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •