Almanach der Gewölbe Golarions - Kampagnenwelt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Pathfinder Almanach Gewoelbe GolarionsTief, Dunkel und Tödlich
Die Innere See birgt viele Geheimnisse. Sechs ausgewählte Orte werden nun in einem Band aufs ausführlichste beschrieben und mit Karten, Plänen und Bildern versehen. Ein Buch für Spielleiter und Spieler, die das klassische Rollenspiel in Dungeons lieben.

Klappe:
Es gibt keine ältere Rollenspieltradition als das gewaltige Gewölbe voller Gefahren. Labyrinthe mit mehreren Ebenen mit Gruften voller Fallen, monsterverseuchten Kavernen und überquellenden Schatzkammern haben bereits zahllose Möchtegernhelden ins Verderben gelockt. Doch paradoxerweise erscheint die Anziehungskraft eines Gewölbes auf Abenteurer umso stärker zu sein, je größer das Gewölbe und je gefährlicher seine Geheimnisse sind.
Der Almanach der Gewölbe Golarions präsentiert sechs verschiedene Örtlichkeiten, die über das ganze Gebiet der inneren See verteilt sind. Jedes Riesengewölbe wird Ebene für Ebene mit einem seinen Gefährten und Belohnungen vorgestellt. Jedes Kapitel wird von Spielwerten der einzigartigen Monster, passend Beispielfallen und Einzelheiten zu einigen der ungewöhnlicheren und interessanten Schätze begleitet, welche ihrer Entdeckung harren. Karten verdeutlichen den Aufbau von Beispielebenen und Seitenansichten liefern einen Überblick über das jeweilige Riesengewölbe. Dieser Band ist eine unschätzbare Ressource für jeden Spielleiter, der zu den Wurzeln des Spiels zurückkehren möchte. Es enthält Einzelheiten zu den folgenden Riesengewölben.

Galgenkopf: Eines der tödlichsten Gewölbe der Welt und das Gefängnis des Leichnams, der als Wispernder Tyrann bekannt ist.
Hohlberg: Die geheimnisvolle Bergfestung der thassilonischen Runenherrscherin des Zorns.
Kamaris Pyramide: Die gefährliche Gruft einer von Osirions berüchtigtsten und gefürchtetsten Pharaoninnen.

Kerzensteinhöhlen: Ein ausgedehntes Höhlennetzwerk im ländlichen Andoran, das mit den gefährlichen Finsterlanden darunter verbunden ist.
Minen von Zolurket: Von den Zwergen, die sie ins Gestein getrieben haben, aufgegeben, dient diese Mine nun einer finsteren untoten Horde als Versteck.
Rote Schanze von Karamoss: Eine einzigartige Belagerungsfestung voller merkwürdiger technologischer Wunder aus dem wilden Land Numeria.
Dieses Buch benutzt die Regeln des Pathfinder Rollenspiels und beschreibt einen Teil der Pathfinder Kampagnenwelt. Der Inhalt kann aber auch in jeder anderen Kampagnenwelt eingesetzt werden.

Meinung:
Das Buch mit 64 Seiten ist in insgesamt sieben Kapitel unterteilt. Kapitel eins ist die Einleitung für den Band, in dem kurz auf die Faszination von Gewölben im Rollenspiel und vor allem in Pathfinder eingegangen wird. Die sechs beschriebenen Gewölbe sind dabei nur die berühmt berüchtigtsten der Inneren See. In der Einleitung werden daher noch weitere siebzehn Gewölbe der Inneren See in kurzen 8-10 zeiligen Absätzen dargestellt, die durch die Informationen von Spielleitern leichter ausgearbeitet werden können.

In den folgenden sechs Kapiteln werden dann die auf der Klappe genannten Gewölbe sehr ausführlich beschrieben. Der Aufbau ist dabei immer gleich. Nach einer sehr schönen Zeichnung einer für das Gewölbe passenden Szene steht ein kurzes Zitat von Gelehrten, öffentlichen Personen oder Kennern der Gewölbe, mit Informationen aus Sicht von Bewohnern Golarions über die Örtlichkeit. Danach folgen die geografische Einordnung und die Geschichte des Gewölbes. Diese umfasst je nach Gewölbe eine dreiviertel Spalte bis hin zu einer Seite. Als nächstes kommt die Beschreibung im Ganzen, in der Besonderheiten des kompletten Komplexes genannt werden, auf die in einzelnen Abschnitten jede Ebene folgt. Neben einer Querschnittdarstellung des gesamten Gewölbes, in dem die einzelnen Ebenen durchnummeriert sind, gibt es für besondere Orte innerhalb des Komplexes Grundrisse mit genauer Raumaufteilung.  Abgeschlossen wird die Beschreibung mit den Bewohnern und ihren Werte, den Schätzen und Belohnungen. Am Ende folgt dann ein kurzer Abschnitt mit Abenteueraufhängern und natürlich auch Hinweise für die Anforderungen an die Heldenstufen.
Insgesamt sind die verschiedenen Dungeons sehr schön und vor allem ausführlich beschrieben. Sollte man in einem dieser Gewölbe leiten, ist dieser Kampagnenband eine große Erleichterung für den Spielleiter. Insofern ist es vor allem für Gruppen geeignet, die vorgegebenen Abenteuerpfaden folgen. Aber auch Gruppen, die lieber selbst geschriebene Abenteuer spielen, können sich hier Anregungen oder auch ganze Abenteuer holen.

Kritikpunkt ist auch bei dieser Veröffentlichung wieder der Preis. Es ist zwar auf 64 Seiten in Hochglanz und Farbdruck, dennoch sind knapp 18€ viel Geld. Was bei diesem, und auch bei einem weiteren Kampagnenband (Almanach der Untoten) aber am meisten störte, war die geringe Haltbarkeit der Klebebindung. Bereits nach dem ersten intensiveren Durchblättern begannen sich einzelne Seiten aus der Bindung zu lösen.

Fazit: 2
Ein sehr schöner Kampagnenband, der sich den bedeutendsten Dungeons der Inneren See widmet. Man kann sie problemlos mit etwas Vorbereitung durchspielen oder einzelne Abschnitte, Fallen oder Monster in eigene Abenteuerpfade einbinden. Bis zu einem gewissen Grad kann man die Ideen natürlich auch in jedes andere Rollenspielsystem übernehmen, kleiner Änderungen vorausgesetzt.  Ich befürchte nur, dass sich nach mehrfachen Lesen die Seiten Stück für Stück lösen werden, was schade ist, da es ein sehr schön ausgestaltetes Werk ist.

Letzte Änderung am Dienstag, 07 August 2012 10:03

Schreibe einen Kommentar

RizVN Follow Us
Follow us on FacebookFollow us on TwitterFollow us on Youtube