Freitag, 18 Mai 2012 18:21

Im Namen des Stahls

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Fan-Produkt-LogoAbergläubige rund um den Golf von Perricum glauben an die Sage, dass nach jedem Kometen, der über dem Vulkan der Insel Kibrom vor der Südküste Tobriens zu sehen ist, die Vorfahren der Zwerge ihren Nachkommen besondere Waffen anvertrauen, so diese ihren Fuß auf die Insel setzen.

Golf von Perricum und auf Kibrom in neuerer Zeit (nach Borbarad)

Abergläubige rund um den Golf von Perricum glauben an die Sage, dass nach jedem Kometen, der über dem Vulkan der Insel Kibrom vor der Südküste Tobriens zu sehen ist, die Vorfahren der Zwerge ihren Nachkommen besondere Waffen anvertrauen, so diese ihren Fuß auf die Insel setzen. Im folgendem Abenteuer kommen die Helden mit der Sage in Berührung, nachdem sie eine Kiste Meteoreisen stehlen. Diese wird den Helden wiederum von einer Hexe entwendet. Ihr Freund Oram und die Helden machen sich auf die Suche nach ihr, geraten dabei in die dunklen Tunnel unter dem Berg der Insel und müssen sich mit einem Magier aus Yol-Ghurmak herumschlagen.

Gelesen 8580 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 31 Mai 2012 16:13
Jolinar

Jolinar arbeitete vor helden.de bereits in unterschiedlichen Foren in der jeweiligen Redaktion. Von Christoph wurde sie dann für helden.de angeheuert, wo sie jetzt ein fester Bestandteil der Redaktion ist. Neben den Rezensionen schreibt sie auch Berichte zu den besuchten Conventions.

Mit Rollenspiele beschäftigt sie sich bereits seit 13 Jahren. Ihr hauptsächliches System ist DSA, aber auch mit Warhammer 40k und Shadowrun konnte sie bereits Erfahrungen sammeln.

Als eingefleischter Zombiefan sind Extreme in Romanen gerne gesehen. Horror, Urban Fantasy und skurriler Humor ist aber auch gerne gesehen.

Mehr in dieser Kategorie: « Das Faedhari Ingvalion »

Schreibe einen Kommentar

neue Links

neue Reviews

neue downloads

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Internes

Impressum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!