EU e-Privacy Directive

Diese Webseite nutzt Cookies um die Authentifizierung, die Naviagation und andere Funktionen zu verwalten. Mit dem Betreten dieser Webseite stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu.

Die e-Privacy Directive der EU lesen?

Du hast das Speichern von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung kann widerrufen werden.

Du hast dem Speichern von Cookies zugestimmt. Diese Entscheidung kann widerrufen werden.

Erfahrungen & Standpunkte (12)

Dienstag, 16 Februar 2016 06:40

Fantasy Festival Schweinfurt 2014

geschrieben von

Das Fantasy Festival in Schweinfurt ist eine kleine, schmucke Convention für P&P Rollenspieler, sowie Tabletop Fans. Obwohl pro Jahr nur ca. 300 Teilnehmer dabei sind, finden sich dort Supporter von diversen Verlagen. 2014 waren beispielsweise Vertreter von Ulisses-Spiele, Uhrwerk-Verlag, Pegasus-Spiele usw. vor Ort. Zuletzt war ich vor 2 Jahre in Schweinfurt. Damals war ein Überangebot an Spielleitern und Supportern zu verzeichnen. Das konnte 2014 leider nicht beibehalten werden. Für Spieler natürlich schade, aber nichts Neues für Conventions.

Mit ein bisschen Engagement (oder schnellen Schritten) und ein paar netten Worten fand man Leute, die eine kleine Runde leiten wollten. So spielte ich zwei Runden DSA und durfte in Warhammer 40k reinschnuppern. Ich lese wahnsinnig gerne Science-Fiction, aber das Setting zu bespielen ist nicht das Meine, stellte ich fest. Wobei es auch am Setting der Space Marine liegen mag. Evtl. sehe ich mir beizeiten Schattenjäger genauer an. Das könnte meinen Nerv schon eher treffen. Aber ich wollte ja unbedingt mal Warhammer spielen – dort hatte ich endlich die Gelegenheit.

Bei DSA war wieder mein Lieblings-Supporter vor Ort: Philipp! Da gibt es kein Schema F. Am Anfang stehen die Fragen: Welche Helden habt ihr, welchen Hintergrund und aus nichts schafft er ein kleines Abenteuer. Klasse! Da stört es auch nicht, wenn sich Neulinge anfangs noch nicht trauen. Die Abenteuer sind auf die Gruppe zugeschnitten, das heißt, es fällt leicht die noch nicht so bewanderten etwas locken.

Das angebotene offizielle DSA Abenteuer war nett, aber sehr viel Railroading – wie meist. Es ist in Ordnung für eine Con, aber daheim am Spielrundentisch möchte ich doch ein wenig mehr Sandkastengeplänkel.

Auch in diesem Jahr gab es wieder viele tolle Preise zu gewinnen. Für eine Tombola ist das Teilnehmer/Gewinner Verhältnis ziemlich gut – zugunsten der Besucher, natürlich. So konnte ich dieses Jahr ein kleines Spiel ergattern. Fast jeder der Besucher gewann, oder kannte jemanden der einen Preis erhielt. So macht es natürlich doppelt Spaß!

Und das war´s auch schon wieder mit meinem kleinen Bericht. Zugegeben, das ist ein sehr kurzer Text. Einen kleinen Einblick in eine kleine Con kann er aber hoffentlich trotzdem geben. Ich freue mich auf das Conjahr 2016 und vielleicht sieht man sich ja mal.

Donnerstag, 24 Mai 2012 19:27

Online Rollenspiele

geschrieben von

fantasy-vs-Manga2Ende der Fantasy Ära – Beginn der Manga Epoche?
Die Welt der kostenlosen Online Rollenspiele befindet sich im Wandel. Finde herraus, was zu Dir passt! Fantasy oder Manga?

Dienstag, 28 Februar 2012 22:10

Über Frauen beim Rollenspielen

geschrieben von

Nach einer gewissen Zeit neigt so mancher leidenschaftliche Rollenspieler gerne dazu, die Realität als lästiges Übel zwischen zwei Sesssions ...

Dienstag, 28 Februar 2012 22:07

Mein erstes Mal mit DSA 4

geschrieben von

Wie der Umstieg von DSA3 auf DSA4 verlaufen kann, erfahrt ihr im Artikel von Gordon.

Dienstag, 28 Februar 2012 22:04

Mein erstes Mal (beim Rollenspiel)

geschrieben von

Christian beschreibt seine Erlebnisse am Spieltisch mit uns den HELDEN:

Ich setz mich hin und führe Selbstgespräche: ‚Hilfe ich bin ein Elf, holt mich hier raus!' Aber das interessiert die tapferen Recken um mich ...

Dienstag, 28 Februar 2012 20:39

Denglisch, Frenglisch und Spenglisch im Rollenspiel

geschrieben von

Die einen lieben es, den anderen wiederum ist es egal oder aber sie hassen es wie die Pest: Denglisch. Was bei DSA, Midgard und Co.

Dienstag, 28 Februar 2012 18:58

WoW und Popkultur 2

geschrieben von

Seit dem Release von „The Burning Crusade“ gibt's ja Orks in allen möglichen Farben, manche sogar mit Leuchtaugen Marke „Terminator“, ...

Dienstag, 28 Februar 2012 18:55

WoW und Popkultur 1

geschrieben von

9 Millionen Menschen verbringen ihre Freizeit damit, Drachen zu töten, verbitterte Schlachten um Flaggen zu kämpfen oder auf einem kaputten ...

Dienstag, 28 Februar 2012 18:50

Warum Papier und Bleistift Rollenspiele?

geschrieben von

Seit Langem berichtet Rollenspielmagazine regelmäßig aus der Liverollenspiel-Szene. In diesem Artikel will ich im Gegenzug die Stärken von: ...

neue Links

neue Reviews

neue downloads

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden mit unserem Newsletter!

Internes

Impressum

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!